Ein grosser Schritt

Generationswechsel in der Leitung des Lauftreffs Konz

Es ist vollbracht. Der Generationswechsel im Leitungsteam des Lauftreffs der TG Konz ist vollzogen. Nach fast zwei Jahrzehnten Büdinger-Ära übernehmen jetzt die „jungen Wilden“ das Ruder.

Keine leichte Aufgabe, Silvia und Reinhold Büdinger zu ersetzen. Die beiden haben so lange und mit so viel Herzblut die Geschicke des Lauftreffs geleitet. Ihr unermüdlicher Einsatz und ihr außerordentliches Engagement sind kaum in Worte zu fassen. Der Lauftreff Konz war stets ihre Leidenschaft, und die beiden haben Tausende von ehrenamtlichen Stunden in ihren Verein eingebracht.

Dabei waren es nicht nur die „großen“ Events, wie die Organisation des Wurzelweglaufs oder die Planung von Vereinsfahrten. Auch die ganz „kleinen“ Dinge, die man erst beim genauen Hinschauen wahrnimmt, vermitteln etwas von der Leidenschaft und der Zuneigung der beiden zum Lauftreff und seinen Läuferinnen und Läufern: Das liebevolle  Verpacken von  kleinen Präsenten gehören ebenso dazu wie das Volltanken des Begleitbusses vor dem Hospizlauf oder das Dekorieren der Tische beim Wurzelweglauf.

All dies war Grund genug, den beiden bei der Jahresabschlussfeier des Lauftreffs  ganz herzlich zu danken. Der Applaus war mehr als berechtigt. Und er kam von Herzen.

Erwähnenswert ist auch, dass die beiden es geschafft haben, frühzeitig für ihre Nachfolge zu sorgen. So wurden die Geschicke des Lauftreffs die letzten beiden Jahre von einem Leitungsteam gelenkt, das neben Reinhold (Abteilungsleiter) und Silvia Büdinger aus Benjamin Kleinjohann, Claudia Simon  und Dominik von Wirth bestand.

Den Generationswechsel die letzten zwei Jahre erfolgreich vorbereitet

Damit war der Generationswechsel gut vorbereitet. Die „jungen Wilden“ hatten zwei Jahre Zeit, sich mit der Organisation und Verwaltung eines Lauftreffs vertraut zu machen und sich den Schliff von den „alten Hasen“ abzuschauen.

Umso erfreulicher ist es jetzt, dass diese Art der langfristigen Staffelübergabe so erfolgreich gelaufen ist. Dominik von Wirth hat sich auf das Abenteuer eingelassen, die Leitung des Lauftreffs für die nächsten beiden Jahre zu übernehmen. Sicher ist ihm die Entscheidung dadurch leichter gefallen, dass Benjamin Kleinjohann die Stellvertretung übernommen hat und auch Claudia Simon weiter aktiv mitwirken wird. Und selbstverständlich sind die Büdingers auch nicht aus der Welt und stehen bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem sind da noch zwei weitere engagierte Läufer zum erweiterten Leitungsgremium hinzugekommen: Peter Weber und Thomas Werner.

Die jungen Wilden übernehmen das Ruder

Die Läuferinnen und Läufer des Lauftreffs Konz dürfen mit gutem Gefühl in die Zukunft blicken. Mit Dominik und seinem Leitungsteam sind die Geschicke des Lauftreffs Konz  in den allerbesten Händen. Die jungen Wilden werden sicher nicht alles besser machen, manches aber vielleicht etwas anders. Und sie werden in ihre neuen Aufgaben hineinwachsen.

Ganz sicher werden alle Mitglieder des Lauftreffs Dominik und das neue Team genauso unterstützen, wie dies bisher der Fall war.

In diesem Sinne:
Lieber Dominik, lieber Ben, liebe Claudia, lieber Peter, lieber Thomas, wir sind stolz auf Euch, dass ihr diesen großen Schritt gegangen seid. Wir werden Euch „laufend“ begleiten, damit auch zukünftige Generation noch viel Spaß am Laufen in unserem Verein haben . Alle zusammen, immer weiter – so wie wir bei unserer Jahresabschlussfeier gemeinsam gesungen haben:

Lauftreff Konz – wir laufen immer weiter.
Lauftreff Konz – wir laufen um die Welt.
Lauftreff Konz – wir laufen miteinander.
Lauftreff Konz – weil es uns gefällt.

4 Gedanken zu „Ein grosser Schritt“

  1. Hi ihr jungen Wilden
    Ich bin nicht aus der Welt aber z Zt tief mit unserem neuen Zuhause in Niedermennig verstrickt
    Hut ab für eure Übernahme der Aufgaben und eine Hand
    Silvia u Reinhold werde ich bei nächster Gelegenheit noch meinem persönlichen Dank aussprechen
    Im April nach dem Umzug finde ich auch wieder meine Laufschuhe

    1. Hey lieber Karl Josef,
      vielen lieben Dank für deine netten Worte!
      Wir wünschen euch bei der Fertigstellung eures neuen Zuhauses noch gutes Gelingen ohne Probleme 🙂

      Und wenn ihr dann in Ruhe umgezogen seid, freuen wir uns natürlich dich wieder im Training begrüßen zu dürfen!

Schreibe einen Kommentar