Muskelkater garantiert – zu Besuch bei The.Boxx in Trier

The.Boxx in Trier bietet ein breites Angebot an Kursen vom Weightlifting über Funktionelles Training bis hin zum klassischen Cardiotraining und Yoga.  Bei den Kursen geht es viel um Übungen mit dem eigenen Körpergewicht aber auch um Training mit Gewichten. Es wird in Gruppen von bis zu 12 Personen trainiert. Dabei stehen Spaß, gute Laune und die Gruppendynamik im Vordergrund.

Eine der bekanntesten Abwandlungen des Funktionellen Trainings nennt sich Crossfit und ist gerade in den USA sehr populär.
Die Welle schwappt aber auch immer mehr nach Europa und so bilden sich überall sogenannte „Boxen“, in denen trainiert wird.
Diese Boxen sind nicht vergleichbar mit einem klassischen Fitnessstudio. Es gibt keine Geräte die einem die Übungen bzw. Bewegungen vorgeben.  Es geht um ein Ganzkörpertraining das Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit vereint.

Aber nun wie alles begann:
Nachdem wir seit drei Jahren unser Winter-Hallentraining mit Möbilitäts- und funktionellen Übungen absolvieren, kam uns die Idee, uns mal etwas neues anzuschauen.

Das Interesse war groß, und so fanden sich über 15 Läufer, die einmal in die Welt von The.Boxx eintauchen wollten.  Wir trafen uns 30 Minuten vor Trainingsbeginn in der Boxx, um uns schon einmal mit Geräten wie „Stairmaster“, „Rower“ oder „Assault Bike“ vertraut zu machen. Außerdem konnten erste Erfahrungen mit „Kettlebells“, „SlamBalls“ und „Pegboard“ gemacht werden.

Zu Beginn unseres Trainings machten wir Beweglichkeitsübungen, um die Muskeln und Gelenke aufzuwärmen. Dann ging es auch schon los mit dem ersten Workout. Wir hatten fünf Runden mit „Squats“, „Situps“, „Pushups“ und „Lunges“ vor uns (Kniebeugen, Situps, Liegestütz und Ausfallschritte). Also alles Übungen mit dem eigenen Körpergewicht.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit einem „Skills“-Teil. Hier zeigte unser Coach Toni uns die Übungen für das nächste Workout. Wir lernten den „Kettlebell Swing“, „Kettlebell Clean“, den „Gobletsquat“ und „Burpees“ kennen. Im Anschluss ging es in einem Workout über drei Runden, die gelernten Fähigkeiten umzusetzen. Unser Coach kontrollierte und korrigierte die richtige Ausführung der Übungen immer wieder. Nach diesen beiden Workouts waren alle schon sichtlich erschöpft. Zum krönenden Abschluss gab es dann noch ein „Tabata Workout Blank“ (Ein „HIIT“ Training mit Unterarmstütz).

Die Resonanz nach dem Training war durchweg positiv, und wir waren sicher nicht zum letzten mal bei The.Boxx in Trier. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an unseren Coach Toni.

Falls Ihr auch einmal bei The.Boxx in Trier trainieren wollt, meldet euch einfach bei team@theboxx.de oder schaut mal bei Facebook „The.Boxx“ vorbei.  Es gibt spezielle Angebote für Vereine und Gruppen über zehn Personen aber auch jede Woche Probetrainings für Einzelpersonen.

Uns hat es auf jeden Fall riesig Spass gemacht und Muskelkater in den nächsten Tagen ist garantiert …

 

2 Gedanken zu „Muskelkater garantiert – zu Besuch bei The.Boxx in Trier“

  1. Sehr schöner Bericht Ben! Und vielen Dank für die Organisation. Es hat richtig Spaß gemacht und leichten Muskelkater hatte ich auch anschließend gehabt 🙂

Schreibe einen Kommentar